Die neue mobile Küche im Erikaneum

Unsere mobile Küche

Dank Tischlermeister Franz-Josef Körner haben wir endlich eine mobile Küche. Der Küchenwagen auf Rädern mit Backofen, zwei Herdplatten und einer Arbeitsfläche bietet die Möglichkeit direkt vor den Bewohnern zu kochen und sie in die Zubereitung der Mahlzeiten mit einzubeziehen.
Beim Kochen und Backen und ganz allgemein bei der Küchenarbeit kann man unmittelbar an die Biografie, vor allem der weiblichen Bewohner anknüpfen, weil der Lebensalltag der meisten Frauen früher stark von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten geprägt war und ihnen diese Arbeiten routiniert von der Hand gingen. Kochen und backen bieten die Möglichkeit viele Sinne anzusprechen, Erinnerungen wachzurufen und Fähigkeiten und Fertigkeiten zu reaktivieren. Das Riechen, aber auch das Sehen und das Hören werden stimuliert. Neue Geschmackserlebnisse werden geschaffen.
Die mobile Küche ist so kompakt, dass sie problemlos in einen Aufzug passt und auch direkt in den Bewohnerzimmern zum Einsatz kommen kann.
Bestimmt wird einigen Senioren bei den Gerüchen das Wasser im Munde zusammenlaufen und der Appetit angeregt.
Wir wünschen allen viel Freude mit unserer neuen Errungenschaft und danken Herrn Körner recht herzlich für die tolle Arbeit.

       

2018-10-01T12:46:49+00:00 1 Oktober 2018|Allgemein|